Komponenten der Wasserstrahlschneidsysteme STM bietet vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten für Ihre Anlage

Die STM-Anlagen zum Wasserstrahlschneiden bestehen aus zahlreichen verschiedenen Komponenten. Sie reichen von A wie Abrasiv Druckförderung bis Z wie Z-Achse. Die neue Generation der STM Wasserstrahl Schneidsysteme wurde unter Berücksichtigung der Anforderung unserer Kunden an das Wasserstrahlschneiden entwickelt. Äußerst flexibel und leistungsstark.

Basisanlage mit Brücke Robustes, für den Dauerbetrieb entwickeltes Schneidsystem

Die STM Wasserstrahl Schneidsysteme sind 3-Achs CNC-gesteuerte Portalanlagen. Der Antrieb erfolgt beidseitig über Zahnstangen. Die speziellen Führungen sind verdeckt und weitgehend abrasivresistent. Das gesamte System ist aus Edelstahl und Aluminium hochwertig vibrationsarm. 

Das STM Wasserstrahl Schneidsystem ist äußerst robust und für einen schonungslosen Dauerbetrieb entwickelt.

Z-Achse Einfachste Justierung per Tastendruck

Alle STM Wasserstrahl Schneidsysteme sind mit einer CNC gesteuerten Z-Achse ausgestattet. 

Die Höhe der Z-Achse lässt sich bei allen Systemen direkt per Tastendruck justieren. Auf dieser vertikalen Achse sind sowohl die Abrasiv Dosiereinrichtung, als auch das Schneidventil befestigt. 

Die Basis-Z-Achse verfügt über eine lichte Höhe von 180 mm. Optional gibt es die Z-Achse mit einer lichten Höhe von 250 mm, mit Druckluft gesteuertem Quick UP, sowie automatischer Höhenabtastung und Kollisionsschutz.

STM 3D Schneidkopf Der Alleskönner im 3D Bereich

Der STM 3D Schneidkopf ist die kinematische Lösung für 5-Achs-Schneidprozesse der STM-Wasserstrahltechnologie. 

Dank des fixierten "Tool-Center-Points" kann der Schnittwinkel beliebig geändert werden ohne die X-,Y- oder Z-Achse zu bewegen. 

Je nach Modell sind Schnittwinkel zwischen 0 und 68° möglich.

Technische Daten

Neigungswinkel je nach Modell von 8° über 48° oder bis zu 68°
2-Achsen-Drehgelenk
Der Schneidkopf schwenkt durch die patentierte Roboterkinematik unendlich durch den Tool Center Point. So kann z.B. eine 48° Fase unendlich lang ausgeführt werden, ohne Behinderung der Hochdruckverrohrung und Abrasivleitung
Kontinuierlich arbeitende Höhenabtastung der Werkstücke - dadurch permanenter Schutz des Fokussierrohres und damit des gesamten Schneidkopfes vor Kollision
Höhenabtastung kann leicht entfernt werden – für absolute Bewegungsfreiheit beim Reinwasser- und auch beim Abrasivwasserstrahlschneiden
Gekapselte Mechanik und Motoren für hohen Verschleißschutz und lange Lebensdauer
Hochdruckverrohrung auf bis 10.000 bar Berstdruck ausgelegt „HP 160“
Fasenwinkel kann ohne X/Y Bewegung verändert werden – erfordert keine Ausgleichsbewegung der Brücke!
Auch für 2D Schnitte optimal ausgerüstet durch Verwendung eines Standard-Wasserstrahlventils und eines Standard-Abrasivschneidkopfes
Mechanischer Tool Center Point
Winkelverstellung
Kein erhöhter Aufbau der Schneidbrücke erforderlich – dadurch wird deren Gewicht gering gehalten und das Antriebssystem braucht weniger Leistung

Steuerschrank Modernste und zuverlässige Steuerung

Ausgestattet mit einem MS Windows Standard PC und einem voll-digitalen CNC-Controller, digitalen CNC-Achsen und AC Servomotoren werden im Hintergrund das Sicherheitsmanagement, das Positionieren der Achsen und das SPS Eingangs/Ausgangs Management exakt gesteuert. 

Vorteile sind die Klartext-Fehleranzeige, der High Speed CNC-Controller zum vibrationsarmen Positionieren der Achsen und die 10/100/100 MBit Netzwerkverbindung für ein einfaches Datenmanagement.

Hochdruckpumpe Verschiedene Pumpenserien mit umfangreichen Optionen

STM verwendet Hochdruckpumpen der Firma BFT Österreich für seine Wasserstrahl Schneidsysteme. 

Das Kernstück, der doppeltwirkende Druckübersetzer, gibt das zum Schneiden benötigte Wasser mit bis zu 4000 bar in das Hochdruckleitungssystem ab.

Pumpenserie SERVOTRON®

Die Pumpenserie SERVOTRON® bietet eine Reduktion der Langzeitkosten von Wartung und Stromverbrauch. Bei einer Auslastung von 75% bei einschichtigem Schneidbetrieb (2.000 Std.) ergibt sich eine Stromkostenersparnis von 3.000 Euro pro Jahr. Die geringsten Druckschwankungen von nur +/- 1% bei Volllast erhöhen die Lebendsdauer aller Hochdruck-Komponenten (Dichtungen, Ventile, Rohre) und reduzieren somit die Wartungskosten enorm.

Pumpenserie ECOTRON®

Die Serie ECOTRON® ist modular aufgebaut und erlaubt es, das Hochdrucksystem an die individuellen Bedürfnisse des Kunden anzupassen. Eine umfangreiche Palette von Optionen steht zur Verfügung. Sämtliche Komponenten sind, wie bei der SERVOTRON®, auf einem gemeinsamen Grundrahmen montiert.

Wasserstrahl Schneidventil Universeller Einsatz auf verschiedensten Anlagen

Vorteile im Überblick

Schnelle und gleichmäßige Schaltzyklen
Sehr leicht
Geringe Außenmaße ermöglichen die enge Montage von mehreren Schneidköpfen auf dem Schneidbalken
Universeller Einsatz auf verschiedensten Anlagen
Wartungsfreundlich
Preisgünstige Verschleißteile
Kombinierbar mit verschiedensten Abrasivmischköpfen

Abrasiv Schneidkopf Vermengung von Wasser und Abrasivsand

Im verschleißfesten Innenteil des Abrasiv Mischkopfes werden das unter Hochdruck stehende Wasser und der Abrasivsand vermengt. 

Das Wasser-Sandgemisch wird dann im Fokussierrohr zum eigentlichen Werkzeug, dem Abrasiv-Wasserstrahl, gebündelt.

Abrasiv Dosiereinheit Einfachere Wartung durch den neu entwichkelten Abrasivdosierkopf

Durch die neue Bauart des Abrasivdosierkopfes wird bei der Wartung wertvolle Arbeitszeit gespart.

Eine optimierte konstruktive Lösung vereinfacht sowohl generell die Handhabung als auch die Wartung. 

Technische Daten 

Dosiersystem für Abrasiv0,1 mm - 0,5 mm
Einstellskala0 - 1000 g/min.
Pneumatisch gesteuert
Wiederholgenauigkeit+/- 3%

Abrasiv Druckförderung & Vorratsbehälter Modernste Technologie, vereinfachte Handhabung

Vom Vorratsbehälter gelangt das Abrasivmittel über einen automatischen Verschluss in den Druckbehälter. 

Der Füllstand wird sensorisch überwacht.

Der Vorratsbehälter dient als Vorrats- und Bezugsquelle für das Abrasivmittel.

Abrasiv Spülsystem Automatische Spülung aus dem Schneidbecken

Das verbrauchte Abrasiv wird mit dem automatischen Abrasiv Spülsystem aus dem Schneidbecken ausgespült.

Technische Daten

3-stufiger Absetzbehälter
Abmessungen (L/B/H)2300 x 850 x 810 mm
Leergewichtca. 300 kg
Leistungsaufnahme2,2 kW
Eine Hochleistungspumpe saugt das Wasser aus dem Schneidbecken über den Ansaugfilter ab.
Das Abrasiv setzt sich in zwei BIG-BAGS, die gefüllt ca. 1 t wiegen, ab.
Die zweite Hochleistungspumpe befördert das vom Abrasiv getrennte Wasser über zwei Spülköpfe in das Schneidbecken zurück
Die Steuerung erfolgt automatisch über SPS. Beim Schneiden mit Abrasiv schaltet sich das Abrasiv Spülsystem ein und nach dem Schneiden am Ende der Nachlaufzeit wieder aus.
Wenn die BIG-BAGS voll sind, werden sie zum Trocknen abgestellt und durch neue ersetzt. Das Abrasiv kann dann trocken entsorgt oder dem Abrasivmittellieferanten zum Recyceln übergeben werden