StM Wasserstrahl-Schneidanlagen
Wir denken einen Schnitt weiter.

Leidenschaft, Know-how und ein unstillbarer Innovationsdrang haben StM zu einem international führenden Anbieter von Wasserstrahl-Schneidsystemen gemacht. Seit über 25 Jahren entwickeln wir an unseren Firmensitzen in Eben im Pongau, Österreich und Schweinfurt in Deutschland mit großer Begeisterung zukunftsfähige Produktionslösungen vor allem für die Stahl-, Aluminium-, Metall-, Kunststoff- Verbundstoff-, Stein- und Glasindustrie. Der Name StM steht für hochwertige Anlagen, die als Baukastensystem entwickelt wurden, für individuelle, hoch effiziente Lösungen, für eine ungewöhnlich hohe Kundenorientierung und unsere Leidenschaft, die Technologie des Wasserstrahlschneidens immer weiter zu verbessern.

Denn erst unsere Innovationen machen das Schneiden mit der Kraft des Wasserstrahls zu einer einzigartig präzisen und zuverlässigen Technologie.

Ein kurzer Abschnitt
über unsere Geschichte.

Auch wenn wir fast immer nach vorne schauen, wollen wir Ihnen einen kurzen Rückblick geben. Dabei ist unsere Geschichte für uns vor allem ein Ansporn für die Zukunft.

Seit 1992 setzen wir Maßstäbe in der Wasserstrahl-Technologie. Und wir arbeiten täglich daran, diese Tradition weiterzuführen.

Cool Timeline

März 31

1974

Gründung der StM Stein-Moser GmbH
März 30

1992

Entwicklung der ersten Wasserstrahl-Schneidanlage
März 29

1999

Gründung der Maximator JET GmbH
März 28

2000

Zusammenarbeit mit Maximator JET GmbH
März 27

2017

Gründung der StM Waterjet GmbH Germany
Januar 29

2018

Gründung der StM Swiss AG

“Made in Austria”. Ein echtes Qualitätsversprechen.

Wir fertigen bewusst in Österreich, um so höhere Sicherheits- und Qualitätsstandards als andere Hersteller sicherstellen zu können und vor allem, um schnell und flexibel individuelle Produktionslösungen zu entwickeln.

“Bei StM Waterjet in Schweinfurt werden hochspezialisierte Wasserstrahlschneidsysteme für Sonderanwendungen aller Art entwickelt und realisiert.”

“Unser Ziel ist es, den besten Service
der gesamten Branche zu bieten.”

Jürgen Moser – Geschäftsführer

Wir wollen Ihre Erwartungen nicht erfüllen – sondern übertreffen.

Alle Komponenten werden den höchsten Anforderungen in Bezug auf Qualität und Wirtschaftlichkeit gerecht. Der Kunde kauft bei StM stets die neueste Technik, da Forschungskooperationen (z.B. Fraunhofer Institut, Universitäten) und ständige Produktverbesserungen für uns von größter Bedeutung sind.

Wir verwenden für unsere Anlagen ausnahmslos handelsübliche Markenkomponenten, die sowohl kurze Lieferzeiten als auch minimalen Wartungsaufwand garantieren. Und sollte doch einmal eine kleine Störung auftreten, hilft unser professioneller, individuell auf Sie abgestimmter Kundenservice, das Problem schnellstmöglich zu lösen.

Denn wir wollen nicht nur Kunden aktivieren, sondern langfristig Partner gewinnen, denen wir weit über den Verkauf hinaus mit Rat und Tat zur Seite stehen.